Schokkelade, komm wech von die Hüften du Orsch!

Frühstücksserie 1.0

 

Ich liebe Schokolade! In allen Sorten und Formen! Aber mal Hand aufs Herz, so viel Schokolade, wie ich gerne essen würde, würde kein menschlicher Körper verkraften. Deshalb bin ich immer auf der Suche nach Alternativen: Dinge die nach Schokolade schmecken, allerdings gesünder sind (das NICHTS und NIEMAND Schokolade voll ersetzen kann, versteht sich dabei natürlich von selbst). Es gab bis jetzt nur wenige Versuche, die am Ende tatsächlich überzeugen konnten, aber dieser Eine hat es mir dann doch angetan. Der erste Eintrag in meiner Frühstücksserie: Schokoporridge mit Banane und Kokos. Man nehme 3 Esslöffel Haferflocken, 1 gedeckten Esslöffel Chia Samen und vermischt diese Zutaten in einem Topf. Dann Reis-Kokos Milch hinzugießen (alternativ Mandelmilch, macht das Porridge aber weniger süß), bis die Trockenzutaten von der Milch bedeckt sind. Einen großen Teelöffel Honig und beliebig viel Kakaopulver (hierbei den ungesüßten, rohen Kakao zum Backen verwenden!) hinzufügen und das Ganze aufkochen lassen. Währenddessen eine Banane klein schneiden und Kokosraspeln bereitstellen. Wenn die Haferflocken und Chia Samen die gesamte Flüssigkeit aufgenommen haben (das hat dann so eine Brei-Konsistenz), kann es in eine Schüssel umgefüllt werden und beliebig mit der Banane und den Kokosraspeln belegt und verziert werden.

Wahnsinnig lecker und sättigend. Man kann von allem natürlich die Mengen benutzen, die man für richtig hält. Für mich ist das die perfekte Portion am Morgen.